News

Zahl der Zeitschriftenverlage wächst

2.300 Zeitschriftenverlage waren 2017 in Deutschland aktiv. Das hat das Statistische Bundesamt anlässlich des Welttags der Zeitschriften am 26. November ausgezählt. Trotz neuer Medien ist damit die Zahl der Zeitschriftenverlage seit dem Jahr 2008 um etwa um 23 Prozent gewachsen. Immerhin 400 Unternehmen mehr als 2008 haben Zeitschriften produziert. Für die Produktion waren mehr als 49.000 Personen beschäftigt. Auch das stellt im Vergleich zu 2008 einen Zuwachs dar, und zwar von knapp 10 Prozent. Rückläufig entwickelte sich jedoch der Umsatz: Er fiel im Betrachtungszeitraum um 3,5 Prozent auf 7,7 Milliarden Euro.

zurück

(uk) 26.11.2019





Fototipps



Inhalt | Bestellung


Zeitschriften-Suche


Der Wegweiser zum erfolgreichen Presseverkauf