Suche
Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:


Die Suche lieferte 12 Treffer.
1.) Mindestlohn soll auf steigen
(Rubrik: News) - Johannes Freytag - 28.06.2018
Der in Deutschland geltende Mindestlohn wird zum Jahreswechsel voraussichtlich von aktuell 8,84 Euro auf 9,19 Euro je Zeitstunde angehoben. Ein Jahr später soll eine weitere Erhöhung der Lohnuntergrenze auf 9,35 Euro erfolgen. Das empfiehlt die Mindestlohn-Kommission in einem Beschl...
2.) DuMont-Mediengruppe verbessert Ergebnis
(Rubrik: News) - Ulf Krägenau - 23.06.2017
...hieß es seitens DuMonts. Zusätzlich zur Steigerung der Werbe- und Vertriebserlöse aller regionalen Medien bei sinkenden Auflagen der Zeitungen sei es gelungen, mit einem neuen Logistikkonzept und effizienten Prozessen den hohen Belastungen des Mindestlohns vor allem in Sachsen-Anhalt und Berlin entgegenzuwirken.
3.) Gelnhäuser Tageblatt : Aus nach 184 Jahren
(Rubrik: News) - Johannes Freytag - 27.01.2017
...onntag (Verbreitung: 51.440 Exemplare) vom Markt nehmen.Infolge des Medienwandels habe sich der wirtschaftliche Druck durch sinkende Auflagen und Anzeigenumsätze stetig erhöht, heißt es dazu aus dem Verlag. Gleichzeitig habe die Einführung des Mindestlohnes massive Mehrkosten im Bereich der Zustellung nach sich gezogen. Das Verbreitungsgebiet des Gelnhäuser Tageblatts (Verkaufsauflage rund 4.600 Exemplare) umfasst neben der Kreisstadt des Main-Kinzig-Kreises die zwölf Kommunen Bad Orb, Bieberge...
4.) Berliner DuMont-Zeitungen kämpfen "ums nackte Überleben"
(Rubrik: News) - Ulf Krägenau - 02.11.2016
...r gemeinsamen Redaktion erstellt werden. 50 Redakteure und eine noch nicht genannte Zahl von Verlagsmitarbeitern werden ihre Stelle verlieren. Laut Bauer ein notwendiger Schritt: „Hier geht es ums nackte Überleben der Titel.“ Mitschuld sei der Mindestlohn. „Für uns war er existenzbedrohend“ und hat zu einer „gewaltigen Kostensteigerung“ geführt, sagt Bauer. „Die Summe, die wir für die Zustellung heute zusätzlich zahlen, liegt höher als alles, was wir in den vergangenen Jahren an Kosten in Berli...
5.) Mediengruppe DuMont steigert Umsatz
(Rubrik: News) - Johannes Freytag - 08.07.2016
...ist um sieben Millionen auf 546 Millionen Euro gestiegen, teilt DuMont mit und verweist darauf, dass das vergangene Jahr von einer negativen Marktentwicklung der Medienbranche sowie erschwerten Rahmenbedingungen geprägt gewesen sei. Allein der Mindestlohn bzw. die Umstellung vom Stück- auf einen Zeitlohn habe zu Mehrkosten in Höhe von 20 Millionen Euro geführt, vor allem in Sachsen-Anhalt und Berlin. Der DuMont Mediengruppe sei es jedoch gelungen, mit Prozessveränderungen sowie einem neuen Log...
6.) Entscheidung über zukünftige Mindestlohnhöhe soll voraussichtlich Ende Juni fallen
(Rubrik: News) - Johannes Freytag - 17.06.2016
Seit Januar 2015 gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro. Das entsprechende Gesetz (MiLoG) sieht eine regelmäßige Anpassung der Lohnuntergrenze vor. Zuständig dafür ist die Mindestlohn-Kommission, die sich aus stimmberechtigten Vertretern von Arbeitgebern und Arbeitnehmern sowi...
7.) A. Beig Verlag darf Uetersener Nachrichten übernehmen
(Rubrik: News) - Aynur Kaya - 04.02.2016
...rg sagt: „Wir haben in den vergangenen Jahren alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um uns der veränderten Marktsituation mit rückläufigen Abonnentenzahlen und Erlösen aus dem Anzeigengeschäft anzupassen. Nun standen wir unter anderem vor der Hürde Mindestlohn.“ Es habe sich die Frage gestellt, wie für den Verlag und die Mitarbeiter die Weichen für eine langfristig gesicherte Zukunft am besten gestellt werden können. Von Ziehlberg: „Wir haben uns dann dafür entschieden, unsere Tages- und Anzeigenzei...
8.) FRANKENBERGER ZEITUNG wird eingestellt – auch wegen des Mindestlohns
(Rubrik: News) - Frank Malerius - 20.04.2015
...en sein. „Hintergrund ist die seit Jahren zunehmend schwieriger werdende wirtschaftliche Situation in der deutschen Verlagsbranche“, heißt es in einer Verlagserklärung. „Deutlich verschärft wurde dies seit Jahresbeginn durch die Einführung des Mindestlohns, der insbesondere den Zeitungsverlagen im ländlichen Raum zu schaffen macht.“Die FRANKENBERGER ZEITUNG war erst vor wenigen Monaten gemeinsam mit ihrem Schwesterblatt, der WALDECKISCHEN LANDESZEITUNG, von Madsack verkauft worden.
9.) BDZV kritisiert die Politik für das Mindestlohngesetzt
(Rubrik: News) - Frank Malerius - 08.07.2014
Auf der heutigen Jahrespressekonferenz hat der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) die Politik deutlich für das in der vergangenen Woche beschlossene Mindestlohngesetz kritisiert. Die gemeinsam mit Arbeitsministerin Andrea Nahles ausgehandelte Erleichterung für Mini-Jobber in der Zustellung bei den Sozialbeiträgen war überraschend nicht berücksichtigt worden. Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff wendete ...
10.) BDZV erwägt Klage gegen Mindestlohn
(Rubrik: News) - Aynur Kaya - 24.06.2014
Am 3. Juli findet die abschließende Lesung des Gesetzes zum Mindestlohn im Bundestag statt. Schon jetzt scheint festzustehen: Es wird keine Ausnahmen für Zeitungszusteller geben. Auch sie werden demnach ab dem 1. Januar kommenden Jahres 8,50 Euro pro Stunde verdienen.
Gefunden: 12 | Ergebnisse: 1 - 10
« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »

Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages