ANZEIGE

News

BUGS geht an den Kiosk

Seit 22. Februar liegt erstmals das neue vierteljährliche Naturmagazin BUGS (englisch für: Wanze, Käfer, Insekt) am Kiosk. Es beschäftigt sich mit allen wirbellosen Tieren, die durch die Gegend krabbeln, und die bisweilen im Mittelpunkt menschlichen Interesses stehen. Herausgeber ist der Natur und Tier-Verlag, Münster.

Zielgruppe sind insbesondere die Züchter der wirbellosen Rassen: Die Redaktion berichtet über Spinnen und Skorpione, Gespenstschrecken und Gottesanbeterinnen, Wandelnde Blättern und Wanzen, Landkrabben, Einsiedlerkrebse usw. BUGS informiert über Haltung und Nachzucht, beleuchtet die wissenschaftliche Perspektive, berät beim Bau eines Terrariums und beantwortet Fragen zu Ernährung und Artenschutz.

BUGS wird über IPS vertrieben und kostet 6,50 Euro.


zurück

(ks) 22.02.2013






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages