News

Im Strom des Markttrends: Verkäufe der Wassersportmagazine sinken

Der weit überwiegende Teil des Absatzes im Titelsegment der Wassersportzeitschriften wird im Abonnement erzielt. Der Einzelverkauf dagegen trägt weniger als ein Drittel zum Absatz der sieben Titel bei, deren Auflagen von der IVW geprüft werden. Mit einer Verkaufsauflage von insgesamt gut 121.000 Exemplaren zählt diese Objektgruppe zu den kleineren. Interessant für den Handel sind sie trotzdem, denn die Einzelverkaufspreise liegen deutlich über dem Durchschnitt.

Verkaufsanteile nach Vertriebskanal im Segment Wassersport (Objektgruppe 07-56), drittes Quartal 2019

Quelle: IVW, eigene Berechnung. Ohne E-Paper © Presse Fachverlag 2019

Im Jahresvergleich der dritten Quartale mussten die Titel der Objektgruppe Wassersport in der Summe einen Verkaufsrückgang von sieben Prozent hinnehmen und entwickelten sich damit im Einklang mit dem gesamten Vertriebsmarkt. Die Verkaufsveränderungen fielen jedoch titelindividuell sehr unterschiedlich aus. Stabil blieb der Verkauf von Palstek aus dem gleichnamigen Hamburger Verlag. Anteilig die höchsten Verkaufsverluste erlitt Skipper aus dem Verlag MuP in München.

Verkaufte Print-Auflage der Zeitschriften aus dem Segment Wassersport

Titel
Verkauf
Q3/2019
Veränderung
zu Q3/2018
Abo
Q3/2019
Veränderung
zu Q3/2018
EV
Q3 2019
Veränderung
zu Q3/2018
Yacht 33.262 -4% 25.284 -4% 7.978 -4%
Boote 21.031 -7% 12.720 -4% 8.311 -12%
Segeln 16.435 -8% 12.143 -7% 2.400 -22%
Tauchen 15.618 -2% 8.787 -6% 3.681 11%
Palstek15.136 0% 8.405 -5% 6.472 8%
Unterwasser 10.422 -14% 7.619 -2% 2.626 -28%
Skipper9.320 -22% 2.067 -6% 2.421 -22%
Gesamt 121.224 -7% 77.025 -5% 33.889 -8%


Quelle: IVW, eigene Berechnung. Ohne E-Paper © Presse Fachverlag 2019

Zu den Besonderheiten der Objektgruppe Wassersport darf die bemerkenswert niedrige Absatzbedeutung der Vertriebswege jenseits von Abonnement und Einzelverkauf gerechnet werden. In Summe werden lediglich gut 1.800 Stück je Folge über den Lesezirkel vertrieben, von denen 1.400 Exemplare auf Segeln aus dem Verlag Jahr Top Special in Hamburg entfallen. In der Sparte Bordexemplare ist nur ein einziger Titel vertreten, nämlich Tauchen mit 2.800 Exemplaren je Folge. Zu den in der Summe knapp 5.700 Stück, die als sonstige Verkäufe verbucht werden, trägt Skipper allein gut 4.800 Stück bei.



zurück

(sgo) 29.11.2019





Fototipps



Inhalt | Bestellung


Zeitschriften-Suche


Der Wegweiser zum erfolgreichen Presseverkauf