News

Personality-Magazin mit Birgit Schrowange wird eingestellt

Die führenden Köpfe hinter dem Magazin Birgit (v.l.): Chefredakteurin Maria Sandoval, Namensgeberin Brigit Schrowange und BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky/ Foto: Iris Rothe for Hubert Burda Media

Die führenden Köpfe hinter dem Magazin Birgit (v.l.): Chefredakteurin Maria Sandoval, Namensgeberin Brigit Schrowange und BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky/ Foto: Iris Rothe for Hubert Burda Media

Die Zeitschrift Birgit aus dem Verlag Hubert Burda Media wird mit Ausgabe 13/2019 (erschienen am 27. November 2019) eingestellt. Das Heft kombinierte die Idee eines Best-Ager-Magazins für Frauen der Altersgruppe 50+ mit der Moderatorin Birgit Schrowange, 61. Sie hatte der vierwöchentlich erscheinenden Zeitschrift seit August 2018 ihren Namen und an den Inhalten mitgewirkt.

„Meine Prioritäten haben sich verschoben, ich möchte jetzt mehr Zeit meinem Privatleben und anderen Interessen widmen“, erklärt Schrowange. „In diesem Zusammenhang haben BurdaLife und ich auch entschieden, meine Zeitschrift Birgit nicht weiter zu produzieren.“ Schrowange gibt in diesem Zuge auch ihre Sendung „Extra“ bei RTL ab.

Pro Ausgabe sind 2019 durchschnittlich 102.000 Exemplare je Heftfolge des Magazins verkauft worden, davon knapp 38.000 Exemplare als Einzelverkäufe. Der Verkaufspreis lag zuletzt bei 2,95 Euro.

Laut BurdaLife-Geschäftsführer Kay Labinsky hatte die Zeitschrift sowohl im Lesermarkt als auch im Werbemarkt hohe Akzeptanz erfahren. Gleichwohl stellt er fest: „Da das Magazin eng an die Person Birgit Schrowange gekoppelt ist, ist eine Weiterführung in dieser Form nicht mehr möglich.“

Nach Angaben von Hubert Burda Media hat die Einstellung des Heftes keine personellen Auswirkungen. Das Magazin wurde demnach innerhalb des Redaktionsnetzwerks von BurdaLife (genannt „Connected Workflows“) produziert.

Birgit war eine Weiterentwicklung des Magazins Lust auf mehr, das Hubert Burda Media im November 2016 gestartet hatte. Zum damaligen Zeitpunkt hatten bereits andere Verlage das Best-Ager-Segment für sich entdeckt: So waren die Bauer Media Group mit Meins und die Funke Mediengruppe mit Zeit für mich schon in dem Markt aktiv. Die beiden Titel erscheinen auch heute noch.


zurück

(wr) 27.11.2019





Fototipps



Inhalt | Bestellung


Zeitschriften-Suche


Der Wegweiser zum erfolgreichen Presseverkauf