ANZEIGE

News

Handelsblatt, Die Zeit und taz steigern Einzelverkauf

Wenngleich der allgemeine Markttrend anhält, so gibt es doch Ausnahmen von der Regel/ Foto: Klaus Eppele - Fotolia

Im ersten Quartal 2019 ist es einigen Zeitungen gelungen, ihren Einzelverkauf gegen den Markttrend zu steigern. Laut den Zahlen, die von der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern (IVW) veröffentlicht werden, gelang dem Handelsblatt, der Zeit und der taz ein solches Plus im Vergleich zum Vorjahr.

Titelübergreifend schrieben sich im Zeitungsmarkt jedoch die Trends vergangener Jahre fort. Die IVW-gemeldeten Tages- und Wochenzeitungen verkauften in Summe durchschnittlich rund 17 Mio. Exemplare pro Ausgabe – das sind knapp 3,9 Prozent weniger als in den ersten drei Monaten 2018. Dagegen legten die E-Paper-Verkäufe einmal mehr kräftig zu und beliefen sich auf fast 1,6 Mio. Exemplare (+13,5 Prozent). Der Anteil der Digitalausgaben am Gesamtverkauf stieg damit innerhalb des vergangenen Jahres von 7,9 auf 9,3 Prozent.

Den Marktentwicklungen der vergangenen Jahre folgend gingen die Verkaufszahlen im Abonnement auch im ersten Quartal 2019 weniger stark zurück als jene im Einzelverkauf. Der Abo-Absatz der IVW-gemeldeten Zeitungen belief sich in Summe auf rund 12,5 Mio. Exemplare pro Ausgabe. Dies entspricht einem Rückgang von knapp 3,5 Prozent. Im Einzelverkauf ging der Absatz um 9,6 Prozent auf rund 2,9 Mio. Exemplare zurück.

Verkaufsentwicklung überregionaler Zeitungen
(1. Quartal 2019)

Gesamtverkauf I/2019Veränderung zum VorjahrEinzelverkauf I/2019Veränderung zum Vorjahr
Bild/B.Z.

1.480.314

-8,9%

1.256.022

-9,88%

Süddeutsche Zeitung

338.001

-4,1%

33.434

-11,76%

Frankfurter Allgemeine

230.311

-4,0%

25.859

-6,70%

Handelsblatt

134.515

5,4%

3.496

4,20%

Welt

119.101

-27,6%

9.337

-17,55%

taz

49.953

-1,1%

2.919

3,25%

Bild am Sonntag

741.159

-8,8%

662.381

-9,26%

Die Zeit

498.929

0,9%

60.135

1,79%

Welt am Sonntag

383.409

7,7%

127.011

-9,16%

Frankfurter Allg. Sonntagszeitung

238.072

-5,7%

37.178

-13,84%

Quelle: IVW


zurück

(wr) 18.04.2019






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages