News

40 Jahre taz: Opulentes Buch zum Jubiläum vorgestellt


Man tut ihr sicherlich nicht Unrecht, wenn man festhält, dass die taz im Konzert der überregionalen Tageszeitungen Deutschlands mit knapp 50.000 verkauften Exemplaren eher zu den kleineren gehört. Doch die Tageszeitung aus Berlin ist eine unüberhörbare Stimme, bürstet sie Themen doch gern einmal gegen den Strich, besetzt Themen, die woanders nicht aufscheinen und bezieht Positionen, die sonst gern einmal in der deutschen Presselandschaft zu kurz kommen.
Nun feiert die taz ihren 40. Geburtstag und neben der kommenden Jubi-Ausgabe, erscheint am 18. April, wird das Jubiläum mit der Veröffentlichung eines opulenten Buchs gefeiert. taz – Das Buch präsentiert sich im Großformat (270 x 370 mm) und dokumentiert vier Jahrzehnte taz- und Weltgeschichte. Neben Faksimiles von vielen taz-Seiten, die Geschichte geschrieben haben, bringt das Buch in Wort und Bild nicht nur die Highlights aus 40 Jahren Journalismus, sondern auch den ganz normalen Alltagswahnsinn in der Redaktion. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Phasen der taz-Geschichte schreiben über das Innenleben der einst „größten Schülerzeitung der Welt“ sowie über die Titel, Themen und Temperamente, die sie groß gemacht haben.

Ein bisschen Zukunftspessimismus, was Print angeht, gibt's denn leider auch dazu: "Ob zum 50. Geburtstag noch einmal ein gebundenes, klassisches Buch über eine gedruckte Zeitung möglich sein wird, steht in den Sternen", heißt es in der Pressemittellung. Auch deshalb habe man dieses Bilderbuch so groß und so schön wie möglich gemacht. "Es könnte das letzte sein – für eine Reise auf Papier und mit Tinte, durch die Zeitgeschichte mit der Geschichte einer Tagezeitung". taz–Das Buch kostet 40 Euro im Handel.


zurück

(rd) 09.04.2019






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages