News

100 Jahre Bauhaus: Art erscheint mit Special

Deutschlands herausragender Beitrag zur Kunst der Moderne, das Bauhaus feiert in diesem Jahr seine Gründung vor 100 Jahren in Weimar. Der Berliner Architekt Walter Gropius legte den Grundstein für das Bauhaus als interdisziplinäre Hochschule für Gestaltung. Damit ebnete er nicht nur den Weg einer stilprägenden Kunstinstitution, sondern markierte auch den Aufbruch in die Moderne für die Künste, das Handwerk, die Architektur und das Design.

Anlässlich des Jubiläums würdigt das monatliche Kunstmagazin Art, Verlag Gruner+Jahr, das Bauhaus mit dem Special "100 Jahre Bauhaus". Es bietet Einblicke in die Schule der Moderne mit ihren zahlreichen Facetten und soll Interessierten als Kunstführer dienen. Auf 130 Seiten porträtiert das Heft unter anderem Gründervater Walter Gropius und stellt neben ihm weitere wichtige Persönlichkeiten hinter der Kunstschule vor. Auf einem Rundgang durch das heutige Dessau, in dem das Bauhaus ab 1925 zu voller Blüte weitergeführt wurde, geht das Magazin auf Spurensuche. Auch mit dem Einfluss des Bauhauses auf das Schaffen heutiger Künstler beschäftigt sich das Sonderheft und will den Lesern die Ideenwerkstatt der Moderne mit einem Glossar - von Autodesign bis Zwei-Meister-System - näher bringen. Das dem Sonderheft beiliegende Booklet, "Grand Tour der Moderne" dient als Wegweiser im Jubiläumsjahr: Es fasst über 100 der wichtigsten und besten Bauten des 20. Jahrhunderts in ganz Deutschland zusammen und bietet einen Überblick über ebenso viele Veranstaltungen zum Bauhaus-Jubiläum. Das Art-Spezial "100 Jahre Bauhaus" erscheint heute, 9. Januar, in einer Druckauflage von 25.000 Exemplaren, kostet 14,80 Euro und hat im Einzelhandel eine Angebotszeit von drei Monaten.


zurück

(rd) 09.01.2019






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages