ANZEIGE

News

70 Jahre Stern: Das passiert im Handel

Zur Jubiläumsausgabe des Sterns, die am 20. September erscheint, wartet der Verlag Gruner + Jahr mit Einzelhandel-Packages auf, die für die unterschiedlichen Geschäftsarten wie Presse-Fachgeschäfte, den LEH und Tankstellen maßgeschneidert sein werden. Diese sollen u. a. Werbematerialen wie Varioplakate, Klebefolien, Regalwipper, Thekenaufsteller und Dekomaterial sowie ein Anschreiben mit Gewinnspiel für die Einzelhändler umfassen.

Darüber hinaus wird es im September Zweitplatzierungen in den Schaufenstern des Bahnhofsbuchhandels, Grosso-Regalschalen und Kioskaufsteller für Plakate mit dem aktuellen Stern-Cover für ausgewählte Händler geben. Diese Aktion soll über die Jubiläumsausgabe hinaus forlaufen. Für den Bahnhofsbuchhandel und ausgewählte Schwerpunkt-Einzelhändler sind Bodendisplays mit exklusivem Gutscheinheft mit einem Angebot für die Käufer. Im Abo-Bereich sollen laufend attraktive Jubiläumsangebote ausgespielt werden. Unterstützt werden die Handelsaktionen durch Werbung in TV und in Tageszeitungen.

Blick hinter die Kulissen

Unter dem Motto „Wer sind die Macher hinter den Geschichten, was treibt sie an, wie entstehen die Geschichten, und was es braucht, um diese zu erzählen, davon können sich Interessierte dann am 15. September ein Bild vor Ort machen. Christian Krug, Stern-Chefredakteur erklärt: „Wir laden unsere Leserinnen und Leser, Abonnenten und alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür ein. Wir möchten zeigen: Wie arbeiten unsere Redakteure und Reporter? Und wir möchten wissen: Was wünschen sich unsere Leser? Ein Tag zum Austauschen und Diskutieren, der informieren und unterhalten will. Während eines Rundgangs durch die Ressorts, bei Vorträgen, Interviews und Diskussionsrunden lässt sich die Stern-Redaktion bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und kommt mit ihren Lesern ins Gespräch. Neben aktuellen Themen aus Bild-, Titel-, Politik-, Wissens- und Kulturressort sowie dem Stern Digital Newsroom werden auch kritische Momente aus 70 Jahren Sternnicht ausgeblendet. So will die Redaktion auch ihren „Giftschrank“ öffnen und die Besucher in die gefälschten Hitler-Tagebücher schauen lassen.

Zuvor erfährt der Stern eine besondere Ehre durch Hamburgs Ersten Bürgermeister. Peter Tschentscher lädt am 23. August aus Anlass des 70. Geburtstags zu einem Senatsempfang ins Rathaus ein. Damit will die Freie und Hansestadt Hamburg dem Verlag Gruner + Jahr und seinem Flaggschiff eine besondere Ehre erweisen.

Mit dem Sonderheft Stern Extra 01/2018. Was uns bewegt. 70 Jahre Journalismus im Stern feierte Gruner + Jahr bereits am 14. April dieses Jahres den 70. Geburtstag.


zurück

(rd) 19.07.2018






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages