ANZEIGE

News

ABENDZEITUNG künftiges Konzept wird konkreter

Laut der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG werden künftig wohl mehr Mitarbeiter für die Zeitung arbeiten, als zunächst gedacht. Die Rede ist von 30 Arbeitsplätzen in München, im nächsten Jahr sollen es 35 werden. Noch hat die AZ 102 Mitarbeiter.

Im Fokus der neuen Besitzer Martin Balle, Verleger des STRAUBINGER TAGBLATTS, und Dietrich von Boetticher steht vor allem die lokale Berichterstattung. Die Anzahl der Angestellten im Lokalen soll gleich bleiben. Auf längere Sicht soll die Stadtteilberichterstattung ausgebaut werden und der Lokalsport bleibt auch weiterhin ein wichtiger Teil.

Die AZ wird ab dem 1. Juli durch eine neue Firma geführt. Chefredakteur Arno Makowsky und sein Stellvertreter Georg Thanscheidt werden dann nicht mehr dabei sein. Weitere 94 Mitarbeiter werden in eine Qualifizierungsgesellschaft wechseln, die vier Monate lang das Einkommen sichern soll. Erst nach Gründung der Gesellschaft am 30. Juni können die neuen Besitzer ehemalige AZ-Angestellten für den Neustart unter Vertrag nehmen.


zurück

(fmo) 27.06.2014






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages