ANZEIGE

News

Neu am Kiosk: SLOW FOOD MAGAZIN

Der Oekom Verlag, München, erweitert sein Portfolio im Themenbereich Ernährung um ein weiteres Magazin. Mit Erstverkaufstag 4. Februar erscheint das SLOW FOOD MAGAZIN erstmals im Zeitschriftenhandel. Dafür wurde das Magazin, das sich als Publikumszeitschrift für nachhaltige und bewusste Ernährungsweise versteht, optisch und inhaltlich erneuert. Eine neue Schrift soll die Lesbarkeit der Texte erhöhen. Zusätzlich sollen ein klarerer Aufbau, neue Rubriken und ein aufgeräumter Inhaltsverzeichnis die Leserführung verbessern. Und schließlich setzt das Magazin, um sich von den meisten anderen Food-Magazinen in den Regalen abzuheben, auf ein Cover mit Illustrationen.

„Unser Ziel war es, das Profil des SLOW FOOD MAGAZIN zu schärfen und es für die wachsende Zielgruppe der kritischen Verbraucherinnen und Verbraucher zu öffnen. Der Herausgeber Slow Food Deutschland steht mit seinem bekannten Namen für eine hohe Qualität der Inhalte“, betont Verleger Jacob Radloff.

Das SLOW FOOD MAGAZIN wird sechs Mal jährlich in einer Druckauflage von 40.000 Exemplaren erscheinen. Der Copypreis beträgt 6,40 Euro.

Der Oekom Verlag ist ein Fachverlag für Ökologie und Nachhaltigkeit. Zuletzt ist im Oekom Verlag der SLOW FOOD GENUSSFÜHRER DEUTSCHLAND erschienen.

Slow Food ist eine weltweite Vereinigung, die sich für eine lebendige und nachhaltige Kultur des Essens und Trinkens, für verantwortliche Landwirtschaft und  Fischerei, artgerechte Viehzucht, traditionelles Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt einsetzt. Der Verein hat in Deutschland 12.000 Mitglieder.

zurück

(ak) 20.01.2014






Zeitschriften-Suche




Weitere Publikationen des Verlages